Schwitzkasten Arbeitsplatz

Eigentlich lieben wir sie, die Sonne. Doch der Rekordsommer 2018 hat zumindest das Arbeiten mit brütender Hitze und Trockenheit mitunter zur Last gemacht. Auch in diesem Sommer dürften uns die heißesten Tage noch bevorstehen. Umso wichtiger ist es, vorzusorgen, um gesund durch den Arbeitstag zu kommen. Denn Arbeit bei zu hohen Temperaturen kann krankmachen. Wir verraten, was der Arbeitgeber leisten muss, um ausreichenden Hitzeschutz zu gewährleisten.

Grundsätzlich gilt, dass der Arbeitnehmer ein Recht auf Hitze- und Sonnenschutz hat. Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet den Arbeitgeber dazu, den Arbeitsplatz so zu gestalten, dass eine Gefährdung für die Gesundheit möglichst ausgeschlossen werden kann oder gering ist. Das bedeutet allerdings nicht, dass man wie früher in der Schule auf Hitzefrei hoffen kann. Auch einen Rechtsanspruch auf klimatisierte Räume gibt es nicht. Ist der allgemeine Grundsatz also wertlos?

Hier geht es weiter bei der IG BCE: https://www.igbce.de/mitglieder/igbce-aktuell/6-2019/schwitzkasten-arbeitsplatz/184038

Quelle: IG BCE, Bildquelle Frank Noth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.