Category Archives: DGB

Studie des Weltwirtschaftsforums: „Arbeitnehmerrechte und Wettbewerbsfähigkeit sind kein Widerspruch“

Der Schutz von Beschäftigten hat bei Ökonomen keinen guten Ruf. Er sei schlecht für den Wettbewerb. Eine Wissenschaftlerin des Weltwirtschaftsforums erklärt, warum diese Annahme nicht mehr gilt. Hier geht es zum Interview bei Spiegel Online   Quelle Spiegel Online, Bildquelle DGB


Öffentlich-Private Partnerschaften: Mehr Schaden als Nutzen

Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP) werden gerne als Wunderwaffe gegen den Investionsstau gepriesen. Die jüngsten Skandale bei den Autobahnprivatisierungen zeigen: auf den Staat kommen dabei oft schwer kalkulierbare Risiken und Kosten zu. Der DGB-klartext klärt über die Nebenwirkungen der Privatisierung auf. Gefährlich, undurchsichtig, teuer – so lässt sich die Kritik an Öffentlich-Privaten Partnerschaften (ÖPP) auf den Punkt […]


Bildungsmonitoring des DGB – Ernüchternde Bilanz der Bildungspolitik

Neun Jahre nach der Ausrufung der Bildungsrepublik Deutschland bleibe die soziale Schieflage beim Bildungserfolg die größte Herausforderung, kommentierte Christiane Habermalz im Dlf die Ergebnisse des DGB-Bildungsmonitorings. Ein Ende des Kooperationsverbots von Bund und Ländern sei notwendig. Hier geht es weiter zum Artikel beim Deutschlandfunk Quelle: Deutschlandfunk, Bildquelle DGB



Vorsicht bei Unterbrechung von Krankschreibung

QWer Krankengeld bezieht, muss seine Arbeitsunfähigkeit lückenlos nachweisen. Hier drohten in der Vergangenheit böse Fallen, die jetzt zum Teil beseitigt sind. Aber es lauern immer noch Risiken, die man umgehen sollte. Wir erklären, worauf sie achten müssen. 28.08.2017 Es sollte selbstverständlich sein, dass ein Arbeitnehmer sich bei Krankheit auch nahtlos krankschreiben lässt. Arbeitnehmer riskieren Abmahnung […]



Aussitzen und weiter so ist beim Thema Rente keine politische Option

DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach und ver.di-Vorsitzender Frank Bsirske haben am Freitag in Kassel die politischen Parteien aufgefordert, unverzüglich zu handeln, um die Rente der Zukunft zu sichern. Auf der Demonstration „Deine Stimme für eine gute Rente“ der DGB-Region Nordhessen sagte Frank Bsirske: „Wir brauchen einen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Die Rente muss auf dem jetzigen Niveau […]



Das ändert sich 2018 für Arbeitnehmer und Versicherte

  Am 1. Januar 2018 treten neue Gesetze und Regelungen in Kraft. Unter anderem beim Mutterschutz und in der betrieblichen Altersversorgung. Was ändert sich noch für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Versicherte? Eine Übersicht. Hier geht es weiter zum einblick – der DGB-Newsletter Quelle und Bildquelle: einblick – der DGB-Newsletter


Wächst die Ungleichheit der Einkommen?

Die Einkommensunterschiede sind heute weit größer als noch vor zwanzig Jahren. Das lässt sich am Gini-Koeffizienten ablesen, einem statistischen Maß für Ungleichheit. Vor allem Anfang der 2000er-Jahre nahm die Ungleichheit der im Sozio-oekonomischen Panel (SOEP) erfassten Haushaltseinkommen in Deutschland zu. In den folgenden Jahren ging der Gini-Koeffizient leicht zurück, seit 2010 steigt die Ungleichheit aber […]


Längere Arbeitstage, kürzere Pausen – Pläne von Schwarz-Gelb in NRW

Ist schon was älter…. aber immer noch ’ne blöde Idee: Hier geht es zum Artikel bei der RP-OnlineEs ist ein nur kleiner Absatz im Koalitionsvertrag von CDU und FDP. Unter der Überschrift „Arbeit“ formulieren die beiden Parteien in wenigen Sätzen ihr Vorhaben, die Arbeitszeiten zu flexibilisieren. Konkret geht es vor allem um zweierlei: zum einen […]


Leverkusener Gewerkschaften unterstützen „Aktion Parität“

Betriebs- und Personalräte aus Leverkusen unterstützen die „Aktion Parität“ des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Sie fordern die Bundesregierung auf, die Arbeitgeber wieder zur Hälfte an der Finanzierung der Krankenversicherung zu beteiligen. Jörg Mährle vom DGB Köln-Bonn: „Die Stimmung beim DGB-Netzwerktreffen für Leverkusener Betriebs- und Personalräte war eindeutig: Die Zusatzbeiträge sind ungerecht. Die Schmerzgrenze ist erreicht.“ In den […]


Keine Privatisierung unserer Autobahnen und Bundesstraßen

Wir fordern den Deutschen Bundestag und den Bundesrat auf, jede Form der Privatisierung der Autobahnen zu verhindern, Beschäftigung zu sichern und eine leistungsfähige Infrastruktur für den Wirtschaftsstandort Deutschland zu schaffen. Hier geht es weiter zur Aktionsseite des DGB Download der Resolution als PDF   Quelle: DGB, Bildquelle DGB, Simone M. Neumann


Interkultureller Arbeitskreis IG BCE Bezirk Leverkusen: Einladung zum Filmabend

Zu unserer diesjährigen Veranstaltung im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus laden wir euch recht herzlich ein. Gezeigt wird der Film Asyland mit anschließender Diskussionsrunde mit dem Initiator Çağdaş Yüksel. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Wir freuen uns auf euch und bitten um Anmeldung bis zum 16.03.2017 bei ismet.gezgen@bayer.com oder sevket.dumanoglu@covestro.com oder ute.simons@currenta.de […]


IG BCE – Fake News Alles Lüge!

Fake News sind in aller Munde. Dabei sind Falschmeldungen nicht Neues. Doch dank des Internets verbreiten sie sich schneller als je zuvor. Stellt sich die Frage: Warum? Als am 15. Januar 2009 ein Airbus A320 plötzlich zur Notlandung auf dem Hudson-Fluss mitten in New York ansetzte, ahnte noch niemand, welche Auswirkungen dieses Ereignis auf die […]


DGB warnt vor Privatisierung von Straßen und Daseinsvorsorge

Deutscher Gewerkschaftsbund PM 010 09.02.2017 www.dgb.de DGB warnt vor Privatisierung von Straßen und Daseinsvorsorge Am Freitag fällt eine Vorentscheidung darüber, ob Autobahnen demnächst privat betrieben werden und die Nutzung über eine Maut bezahlt werden muss. Denn dann entscheidet der Bundesrat über eine Grundgesetzänderung und über mehrere Gesetzentwürfe, die die Gründung einer Infrastrukturgesellschaft des Bundes ermöglichen […]


DGB fordert Kurswechsel in der Rentenpolitik

Die neuesten aktuellen Zahlen der Rentenversicherung hat der DGB in einem Rentenreport zusammengefasst und fordert zugleich einen nachhaltigen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Denn für den Gewerkschafsbund belegen die Zahlen den Trend, dass die Menschen immer länger arbeiten müssen und dennoch geringere Rentenansprüche haben. Schuld sei vor allem das sinkende Rentenniveau. „Schon jetzt liegt der Rentenanspruch […]


Gewerkschaftschef fordert Gehaltsgrenze für Topmanager

Managergehälter – eine ausufernde Maßlosigkeit Eigentlich ist es längst verboten. Würden die Manager der Dax-Konzerne, die – obschon bis zum Platzen reich – immer noch reicher werden wollen, Gesetze respektieren, dann wären ihre Bezüge nicht so dekadent hoch. Hier geht es zum Artikel beim Manager Magazin Quelle: manager-magazin.de, Bidquelle: DGB⁄Simone-M.-Neumann.


Fiskalpolitik: Investitionen wirksamer als Steuersenkung

Lange Zeit war ein aktiver Eingriff des Staates in die konjunkturelle Entwicklung – die sogenannte diskretionäre Fiskalpolitik – verpönt. Im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise legten jedoch viele Länder Konjunkturprogramme zur Stabilisierung des Wachstums auf. Und siehe da: Nach tiefen Einbrüchen erholte sich die Konjunktur zumindest in Deutschland und China schneller als erwartet. Gleichwohl schwenkten […]


Rentenkonzept: Vorschläge der IG Metall zu einer solidarischen Alterssicherung Lebensstandard sichern: So retten wir die Rente

Sinkende Rentenleistungen, unstete Erwerbsbiografien: Immer mehr Menschen droht im Alter der Gang zum Sozialamt. Selbst Durchschnittsverdiener müssen mit einer Mager-Rente rechnen. Schuld ist eine verfehlte Rentenpolitik. Wie sich das Renten-Fiasko verhindern lässt. Nennen wir sie Birgit. Birgit lebt in der Zukunft. 2030 wird sie in Rente gehen. Was sie dann hinter sich hat: Ein Leben […]